RegelWare – Deine Monatshygiene

Viele Frauen kennen das…. Die Binde klebt an der Haut, fühlt sich schwitzig an und riecht nach kurzer Zeit unangenehm, der Tampon kann an leichten Tagen kaum eingeführt werden, die Haut wird gereizt oder er verursacht Juckreiz… was genau in Binde und Tampon enthalten ist steht auch nicht drauf, und wenn braucht man mindestens einen Doktortitel in Chemie um zu verstehen was der Hersteller uns mitteilt….

Das muss nicht sein! Es gibt viele Alternativen zu konventionellen Binden und Tampons:

Stoffbinden und  Stoffslipeinlagen werden aus unterschiedlichen Materialien ( Hanf, Baumwolle, Bambus, Microfaser) in unterschiedlichen Stärken genäht, nach dem Benutzen gewaschen, getrocknet und dann immer wieder benutzt. Manche haben einen zusätzlichen Auslaufschutz aus PUL oder Wolle.

Labia Pads und Vulvis sind tropfenförmige aber mit zwei Spitzen versehene kleine Pads aus hautfreundlichen Stoffen. Sie werden gefaltet zwischen die Schamlippen gelegt und bieten dadurch zusätzlichen Schutz an starken Tagen und helfen die Flüssigkeit gezielt in die Einlage zu leiten. Sie können auch sehr gut als Backup zur Menstruationstasse oder bei leichter Inkontinenz genutzt werden.

Menstruationstassen  sind kleine weiche Becher, meist aus medizinischen Silikon , die eingeführt werden und das Blut direkt am Muttermund auffangen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Hersteller und Tassenformen sodass es für jede Frau die passende Tasse gibt. Mit ein bisschen Übung eine saubere, hygienische und absolut unkomplizierte Alternative.

Levantiner Schwämmchen sind quasi die Urform des Tampons. Die weichen Schwämmchen in verschiedenen Größen können je nach Bedarf zurechtgeschnitten werden und sind dadurch auch für sehr junge Mädchen problemlos zu nutzen.

Period Panties sind Slips mit eingenähter Saugeinlage. Sie werden nach der Benutzung komplett gewaschen, was zwar etwas mehr Arbeit durch mehr Wäsche macht, aber in Situationen in denen ein herkömmliches Produkt schnell mal verrutscht, zB beim Sport bleiben die Panties an Ort und Stelle  und bieten dadurch einen sicheren Schutz.

Bio-Tampons und Bio-Einweg-Binden sind frei von Giften wie zb Glyphosat oder Chlor, da der Anbau eines Bioproduktes streng geregelt wird. Hier gibt es auch keine Kunststoffoberfläche (Silk Touch) beim Tampon oder der Binde. Eine gute Alternative für Anfängerinnen, Umsteigerinnen oder wenn Du zB für unterwegs eine Einweg-Alternative suchst .

Du bist neugierig geworden aber Dich verwirrt die Masse an Produkten?

Du möchtest nicht die „Katze im Sack“ kaufen sondern vorher fühlen welche Materialien sich für Dich gut anfühlen?

Ich helfe Dir.

In meiner Tasche habe ich zB Binden, Slipeinlagen und Labia Pads/Vulvis von  ALMO, Bloodmilla, Schoesschen, Windelzauberland, Imse Vimse, Anavy, Maijat, Ellas House, Blümchen, eco femme, Von Ocker und Rot, Sckoon und Finibini; Menstruationstassen und Zubehör von Merula, Ruby Cup, Lunette und Monthly Cup, Period Panties von Ooshi und Femtis, Levantiner Schwämmchen, Wetbags usw

Du kannst also nach Herzenslust fühlen und vergleichen.

Ausserdem versorge ich Dich mit Tipps und Tricks zur Anschaffung,  Nutzung und Pflege deiner neuen kleinen Helferlein.

Workshop: Ich biete regelmässig Workshops zum Thema bei FTZ Babytragen in Mainz an und zusätzlich auch in wechselnden anderen Locations.

Preise sind abhängig von der Location und stehen im Kalender bei der jeweiligen Veranstaltung

Anmeldung : julia@motzfrosch.de

Termin passt nicht?

RegelWareParty: Ich komme auch zu Dir nach Hause, Du lädst ein paar Freundinnen ein und wir sprechen über die Alternativen in privater Runde.

Unkostenbeitrag 10€ pro Person

zzgl Anfahrt ( 0,30€ je km ab Saulheim)

Mind. 5, Max. 10 Teilnehmerinnen

Alternative Monatshygiene ist gesünder für Dich und die Natur, schont Ressourcen und vermeidet Müll, sieht hübsch aus und spart Geld.

Dein Körper! Deine Regel! Deine Entscheidung!